Anzeige

Bank of Scotland: Festgeld mit 12 Monate Laufzeit

Sonntag, Februar 13th, 2011

© knipseline / pixelio.de

Die Bank of Scotland hat erneut ihr Festgeld Angebot erweitert. Seit wenigen Tagen steht bei der schottischen Bank ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 12 Monaten zur Verfügung.

Ab sofort können sich die Kunden der Bank of Scotland beim Festgeldkonto auf mehr Flexibilität verlassen. Das schottische Geldhaus hat sein beliebtes Anlageprodukt um eine Laufzeit von 12 Monaten erweitert. Das neue Festgeld mit 12 Monaten Laufzeit überzeugt zugleich mit attraktiven Zinsen. Die Bank of Scotland gewährt ihren Kunden bei diesem Angebot Festgeld Zinsen in Höhe von 2,60 Prozent.

Damit kann sich die schottische Bank erneut gegenüber ihren Konkurrenten durchsetzen und bietet ein Festgeldkonto, das mit hohen Zinsen und überschaubarer Laufzeit überzeugen kann. Attraktive Konditionen warten auch weiterhin beim Tagesgeldkonto der Bank of Scotland.

Bis Ende Februar können Kunden bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos von der Startguthabenaktion profitieren. Des Weiteren gewährt die Bank of Scotland beim eigenen Tagesgeld attraktive Zinsen in Höhe von 2,20 Prozent.

Bank of Scotland ändert Laufzeit & Festgeld Zinsen

Freitag, Februar 4th, 2011

© Uta Herbert / pixelio.de

Die Bank of Scotland hat sich für Änderungen bei den Laufzeit und Festgeld Zinsen entschieden. Seit dem 3. Februar 2011 müssen Anleger bei den Festgeldangeboten der Bank auf neue Zinsen achten. Zum gleichen Stichtag führte das schottische Geldhaus das Festgeld mit einer Laufzeit von 24 Monaten ein.

Damit hat die Bank of Scotland das Festgeldangebot erneut ausgebaut. Anleger erhalten bei dem 24-monatigen Festgeld und einer monatlichen Zinsauszahlungen Festgeld Zinsen in Höhe von 2,95 Prozent. Entscheiden sich die Kunden der Bank of Scotland für eine jährliche Zinsauszahlung liegt der Zinssatz bei 3,00 Prozent. (weiterlesen …)

Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Startguthaben bis Ende Februar

Freitag, Januar 28th, 2011

© Margot Kessler / pixelio.de

Die Bank of Scotland hat die Startguthabenaktion für das Tagesgeldkonto verlängert. Bis Ende Februar können sich Neukunden mit der Eröffnung eines Tagesgeldkontos ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro sichern.

Daneben setzt das schottische Geldhaus bei der kurzfristigen Anlage auch weiterhin auf starke Zinsen. So erhalten Anleger aktuell 2,20 % Zinsen auf das Tagesgeld. Das Startguthaben in Höhe von 30 Euro wird den Neukunden innerhalb von sechs Wochen nach dem Eintreffen der ersten Einlage auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. (weiterlesen …)

Tagesgeld Startguthaben bei Bank of Scotland läuft aus

Dienstag, Januar 18th, 2011

© Margot Kessler / pixelio.de

Nur noch wenige Tage können sich Kunden bei der Bank of Scotland das Tagesgeld Startguthaben in Höhe von 30 Euro sichern. Die Kundenaktion gilt nur noch bis 31. Januar 2011.

Hohe Zinsen, maximale Transparenz und beste Flexibilität machen das Tagesgeld der Bank of Scotland zu einem der beliebtesten Angebote auf dem Finanzmarkt. Seit Wochen kann sich das schottische Geldhaus mit dem eigenen Tagesgeldkonto bei Vergleichen durchsetzen. Neben starken Zinsen können sich Anleger aktuell auch ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro sichern. (weiterlesen …)

Festgeldzinsen: Bank of Scotland mit neuen Zinsen aufs Festgeld

Montag, Januar 17th, 2011

© Uta Herbert / pixelio.de

Die Bank of Scotland hat die Zinsen auf das Festgeldkonto angepasst. Wie beim Tagesgeld überzeugt das schottische Geldhaus auch beim Festgeld mit attraktiven Konditionen. Aktuell können sich Anleger beim Festgeldkonto der Bank of Scotland bei einer Laufzeit von fünf Jahren einen Zinssatz von 4,00 % sichern.

Mit starken Zinsen und übersichtlichen Konditionen hat sich die Bank of Scotland auf dem deutschen Finanzmarkt etablieren können. Bereits mehrfach machte die Bank mit leistungsstarken Angeboten auf sich aufmerksam. Auch nach den Änderungen bei den Festgeldzinsen überzeugt das Festgeldkonto der Bank of Scotland mit attraktiven Zinsen. (weiterlesen …)

Tagesgeld Vergleich: Wer zahlt die meisten Zinsen aufs Tagesgeld

Dienstag, Januar 11th, 2011

© Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Der europäische Leitzins liegt seit gut anderthalb Jahren auf dem tiefsten Niveau seit der Euro-Einführung. Mit ihm haben auch die Tagesgeldzinsen an Attraktivität verloren. Heute gewähren nur wenige Banken mehr als zwei Prozent.

Zu den Gewinnern des Tagesgeld Vergleichs gehört jedoch auch weiterhin die Bank of Scotland. Sie bietet ihren Anlegern aktuell den höchsten Tagesgeldzinssatz. Obwohl die langfristigen Bundesanleihen mit Blick auf die Zinsen zuletzt ein wenig gestiegen sind, lässt sich beim  Tagesgeld noch keine Zinswende erkennen. (weiterlesen …)

Tagesgeld Vergleich: 2011 bis zu 2,2 % Tagesgeld Zinsen

Mittwoch, Januar 5th, 2011

© Uta Herbert / pixelio.de

Das Jahr 2011 startet für deutsche Anleger mit attraktiven Tagesgeld Zinsen. Wie bereits 2010 bieten mehrere Banken auch im neuen Jahr Zinssätze von über 2,0 Prozent. Zu den attraktivsten Angeboten gehört aktuell das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland.

Die beliebte Bank offeriert die flexible Geldanlage mit Tagesgeld Zinsen in Höhe von 2,2 Prozent. Damit gehört die Bank of Scotland aktuell zu den stärksten Anbietern auf diesem Gebiet. Anleger kommen bei diesem Angebot zugleich in den Genuss weiterer Vorteile. So verzichtet die Bank of Scotland beim eigenen Tagesgeldkonto auf eine Mindesteinlage. Die Tagesgeld Zinsen werden ab dem ersten Cent gewährt. (weiterlesen …)

Tagesgeld Vergleich: Zinsen leicht über 2 % im Dezember 2010

Dienstag, Dezember 28th, 2010

Im Dezember ließen die Tagesgeld-Zinsen einiger Anbieter die 2 % Marke hinter sich. Trotz geringer Bewegungen in den letzten Wochen zeigen sich weiterhin deutliche Unterschiede zwischen den Tagesgeldangeboten der Kreditinstitute.

Nur wenige Anbieter offerieren aktuell Tagesgeld-Zinsen, die leicht über 2 Prozent liegen. Zu ihnen gehört die Bank of Scotland. Der schottische Anbieter konnte sich 2010 mehrfach im Tagesgeld Vergleich durchsetzen und sicherte sich auch im Dezember Spitzenpositionen. Aktuell bietet die Bank of Scotland ihren Kunden einen Zinssatz in Höhe von 2,2 % p.a.. (weiterlesen …)

Tagesgeld: Bank of Scotland wird Testsieger bei Finanztest

Donnerstag, Dezember 23rd, 2010

© Paul Golla / pixelio.de

Nach dem Titel “Beste Tagesgeldbank 2010″ FMH und n-tv wird die Bank of Scotland nun im Dezember auch noch Testsieger der Zeitschrift “Finanztest” von Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest hat Tagesgeldbanken unter die Lupe genommen und die Nase vorn hat nach weiteren Auszeichnungen in 2010 auch hier die Bank of Scotland und ist somit Testsieger bei Stiftung Warentest im Dezember 2010. (weiterlesen …)

Tagesgeld Vergleich: Bank of Scotland verlängert Startguthaben

Mittwoch, Dezember 22nd, 2010

© marc wolf / pixelio.de

Gute Nachrichten von der Bank of Scotland, die 30 Euro Startguthaben Aktion wird wie das Unternehmen soeben mitteilte bis zum 31.01.2011 verlängert.

Kunden die bis zum 31.12.2010 Ihr erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnen erhalten mit Ihrer Kontoeinlage 30 Euro Startguthaben. Ursprünglich lief die Startguthaben Aktion nur bis zum 31.12.2010.

Die Bank of Scotland bucht nach dem ersten Geldeingang auf das neue Tagesgeldkonto die 30 Euro Startguthaben aufs Konto. Wer mit dem Gedanken spielt ein neues Tagesgeldkonto zu eröffnen, sollte sich die Aktion mal genauer ansehen.

Die aktuellen Tagesgeldzinsen der Bank of Scotland belaufen sich derzeit auf 2,2 % p.a. Die Kontoführung ist dabei kostenlos und es gibt keine Mindesteinlage. Zudem bietet die Bank of Scotland eine tagesaktuelle Zinsvorschau.

Anzeige:
Hier gehts weiter zur Homepage der Bank of Scotland: HIER KLICKEN